Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was ist beim Kerzengießen zu beachten?

MordsadventsktanzkerzeMordsadventsktanzkerze

Für Kerzen muss das Wachs geklärt und fein gesiebt werden. Entscheidend für ein gutes Brennverhalten ist sauberes Wachs und der Docht. Deshalb sollte man erstens die richtige Dochtstärke zur Kerze kaufen (mittlerer Kerzendurchmesser) und für Bienenwachskerzen Runddochte verwenden. Flache Dochte sind für Wachse mit einem höheren Schmelzpunkt (Bienenwachs) nur bei sehr dünnen Kerzen geeignet. Die Runddochte haben den Nachteil, dass Sie eine Richtung besitzen, die eingehalten werden muss. Beim Kopf ist das Ende, das bei der Kerze später oben sein muss, mit Farbe oder einem Knoten markiert. Fehlt die Markierung muss, kann man sich am falschen Fischmuster orientieren. Wie ein Fisch ist das Ende oben oder vorne rund und geht am unteren oder hinteren Ende V-oder flossenförmig auseinander. Das grätenartige Muster läuft aber anders herum von der Mitte nach oben.

Symbol Jesu die KerzeSymbol Jesu die Kerze

Eigene Adventskranzkerzen aus unbelastetem Bienenwachs sind ein besonderer Hingucker und dank der guten Wachsausbeute bei der Top Bar Hive kann man auch echte "Doppelpfünder" gießen.

DoppeldochtkerzeDoppeldochtkerzeDie Form für die ca. 875 Gramm schweren Doppeldochtkerzen habe ich aus einer Vorratsdose gebastelt. Der Boden wurde herausgeschnitten und durch den Deckel wurden zwei Dochte gestoßen. Der Docht wird mit einer Spicknadel durch einen Silikonklotz aus Fugensilikon, der die Dochtlöcher abdichtet, gezogen und mittels einer Leiste mit zwei passenden Kerben von unten nach oben gespannt. Zum Entnehmen der Kerze muss der Verschlussdeckel geöffnet werden. (Neben der transparenten Form für die Doppeldochtkerze auf dem Bild befindet sich eine große Silikonform mit einem zusätzlichen, dünnen Gummiband als Füllhöhenmarkierung.)

Improvisierte FormImprovisierte Form

Die Silikonformen werden auf einen Deckel mit einem Mittelloch gestellt, das den Docht aufnimmt, damit die Kerzen gerade stehen können. Silikonformen sind benutzerfreundlicher als feste Kunststoffformen. Wichtig ist, dass der Raum zum Abkühlen nicht zu kalt ist, damit die Kerzen nicht reißen.

Werden kleine Silikonformen verwendet, wird der (Rouladen-Spieß) der den Docht hält mit Streichhölzern unterlegt, damit die Form ganz mit Wachs gefüllt werden kann. In der Mitte steht das flüssig Wachs über dem Rand und zieht sich mit dem Erstarren eben zusammen.

 kleine Formkleine Form

Neben Kerzen kann man auch viele andere Dinge basteln: Wachstücher, Fackeln, Windlichter. Eine leere Chipsrolle lässt sich ebenfalls als Kerzenform verwenden.

WachswindlichterherstellungWachswindlichterherstellung

Erstellt am 2019-06-14

Stand vom 2020-09-22